die Oberhand behalten


die Oberhand behalten
(der Stärkere bleiben)
удерживать за собой первенство; доминировать

Aber noch behielt der Gerechtigkeitssinn in ihm die Oberhand: hatte er nicht als Student mit neunzehn Jahren so manches Mal schwer gekneipt? (D. Noll. Die Abenteuer des Werner Holt, II)


Das Deutsch-Russische Wörterbuch Zeitgenössischer Idiome. © Russkiy Yazyk - Media. . 2004.

Смотреть что такое "die Oberhand behalten" в других словарях:

  • die Oberhand behalten — die Oberhand behalten …   Deutsch Wörterbuch

  • Die Oberhand behalten \(oder: haben, gewinnen, bekommen\) — Die Oberhand behalten (oder: haben; gewinnen; bekommen)   Wer die Oberhand hat oder behält, ist bzw. bleibt der Stärkere. Das folgende Beispiel ist ein Zitat von Kurt Tucholsky: »(...) Im Ganzen ist es wohl so, dass diese Partei immer wartet, wer …   Universal-Lexikon

  • Behalten — Behalten, verb. irreg. act. S. Halten. 1) Nicht von sich lassen, im Besitze einer Sache bleiben. (a) In eigentlicher und weiterer Bedeutung. Ein Pfand behalten, es nicht wieder heraus geben. Was allen gefällt, ist schwer zu behalten. Behalte das… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Oberhand — Die Oberhand gewinnen: sich als der Stärkere erweisen, den Sieg davontragen (ebenso englisch ›to have, to get the upper hand‹; niederländisch ›de bovenhand krijgen, nemen, hebben‹; französisch ›avoir le dessus‹, auch: ›garder la haute main‹; Die… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Oberhand — 1. Ich habe die Oberhand behalten, sagte der Schafjunge, ich habe die meisten Hiebe kriegt. 2. Wer die Oberhand behält, ist der Stärkste. Holl.: Hij is de sterkste, di de overhand heeft. (Harrebomée, II, 158a.) 3. Wer will die Oberhand behalten,… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • behalten — aufheben; aufbewahren; erhalten; in Verwahrung nehmen; verwahren; asservieren; lagern * * * be|hal|ten [bə haltn̩], behält, behielt, behalten: 1. <itr.; hat: a) dort lassen, belassen, wo es ist; an dem Ort, in seinem Besitz, seiner Obhut… …   Universal-Lexikon

  • Oberhand — Ober|hand 〈f. 7u; unz.〉 Überlegenheit, Übermacht ● die Oberhand behalten; die Oberhand gewinnen (über) * * * Ober|hand, die [mhd. oberhant, aus: diu obere hant = Hand, die den Sieg davonträgt]: in den Wendungen die O. gewinnen/bekommen/erhalten… …   Universal-Lexikon

  • behalten — be·hạl·ten; behält, behielt, hat behalten; [Vt] 1 etwas behalten etwas, das man (bekommen) hat, nicht wieder zurückgeben oder aufgeben (müssen) ↔ hergeben <ein Geschenk, seinen Arbeitsplatz behalten; einen Gegenstand als Andenken, als Pfand… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Oberhand, die — Die Oberhand, plur. die hände. 1) In der Anatomie, der obere Theil der Hand, nach dem Arme zu; die Handwurzel. 2) Der obere oder äußere Theil der Hand, im Gegensatze des innern, oder der flachen Hand. 3) Figürlich, so fern Hand auch Macht, Gewalt …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Oberhand — O̲·ber·hand die; nur Sg, geschr; 1 die Oberhand haben / behalten mehr Macht oder Einfluss als andere haben: Die konservativen Parteien behielten viele Jahre die Oberhand 2 die Oberhand gewinnen / bekommen stärker (als andere) werden, sich (gegen… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Oberhand — obere: Das Adjektiv mhd. obere, ahd. obaro beruht auf einer Komparativbildung zu dem unter 1↑ ob behandelten Wort. Die Substantivierung Oberer (16. Jh.) wird im Sinne von »Vorgesetzter« verwendet. Dazu gebildet ist die weibliche Form Oberin… …   Das Herkunftswörterbuch

Книги



Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.